STRASSENFESTIVAL MITTWEIDA 2021

Standgespräche zum Straßenfestival 2021 in Mittweida

Eine kostenfreie Testfahrt mit einem E-Scooter der anderen Art und Informationen über aktuelle Klimaschutzbestrebungen der Hochschule lockten zahlreiche Besucher:innen des Straßenfestivals in Mittweida am 09.10.2021 an. Diese Gelegenheit nutzte das Klimaschutzmanagement gemeinsam mit dem Forschungsprojekt Mobility4All, um mit Interessierten zum Thema nachhaltige Mobilität in Mittweida ins Gespräch zu kommen.

Standgespräche 2. Bild zum Straßenfestival 2021 in Mittweida
Stand auf dem Straßenfestival impression

„Wir haben uns sehr über das Interesse gefreut und konnten viele spannende Gespräche führen – mit der Zeit sind uns sogar die analogen Umfragebögen ausgegangen“, stellt Florian Jährling, Klimaschutzkoordinator unserer Hochschule fest. „Gerade die interaktive Arbeit mit Luftbildern, auf welchen sinnfällige Standorte für zukünftige eMobility-hubs markiert werden konnten, sorgten für rege Diskussion mit ortskundigen Mittweidaern. Das gibt eine erste Idee, an welchen strategisch sinnvollen Punkten ein solches Angebot erwünscht ist und sich eine entsprechende Umsetzung lohnen könnte.“

Bei der ersten Auswertung der Umfrage zeigte sich sehr deutlich, dass ein großes Interesse am regionalen Klima- und Umweltschutz in Mittweida existiert. Gerade die Antworten zu sinnfälligen Verbesserungsvorschlägen für ein nachhaltigeres Campusleben werden Einzug in die ein oder andere Maßnahme des Klimaschutzkonzeptes halten.

Unterhaltungen beim Straßenfestival